Zum Inhalt springen
Regionale Schule Foto: Barabara Ohrmann

14. August 2020: Unser Schulantrag wurde angenommen - Schulneubau wird geprüft

Unser Prüfantrag für einen Schulneubau wurde gestern in der Sitzung der Gemeindevertretung einstimmig angenommen!

Durch diesen Antrag, den wir fraktionsübergreifend eingebracht haben, erarbeitet die Verwaltung nun mögliche Standorte für einen neuen Schulkomplex.Unser Fraktionsvorsitzender Ralf Reinbold dazu: "Digitalisierung ist ein großes Thema. Wir sind als Gemeinde durchaus bereit und auch in der Lage hier entsprechende finanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen. Wir wollen uns auch Inklusion und neuen Formen des gemeinsamen Lernens widmen und Grundschule, Regionale Schule, eine gymnasiale Oberstufe und auch Kinderbetreuungseinrichtungen auf einem neuen Gelände vereinen."Unser Mitglied im Ausschuss für Soziales, Bildung und Sport Marvin Müller dazu: "Eine Schule kann einen Ort in seiner Entwicklung maßgeblich positiv beeinflussen. Stirbt aber eine Schule, stirbt auch der Ort. Daher muss ein neuer, digitaler und moderner Schulstandort in Zukunft Priorität auf unserer Agenda haben. Unser Ziel ist gemeinsames Lernen von der 1. bis zur 12. Klasse in einer integrativen Gesamtschule. Dieser Prüfauftrag bildet dafür den ersten Baustein." Im Vorfeld gab es bereits eine gute Zusammenarbeit und einen vielseitigen Ideenaustausch zwischen den Fraktionen. Jetzt sind wir sind gespannt welche Konzepte die Verwaltung erarbeitet und halten euch natürlich auf dem laufenden!

Vorherige Meldung: Kommen wir ins Gespräch - Viele tolle Gespräche und großer Andrang

Nächste Meldung: Ehrung für unseren Fraktionsvorsitzenden

Alle Meldungen

Neuer Kommentar